"Die Leserinnen und Leser bekommen einen tiefen Einblick in die dunklen Seiten des Christentums. Es legt etwas von dem Unwesen offen, das sich, augenscheinlich untrennbar vom Wesen der Religion, in deren Umkreis oft und oft findet. Wo der Mensch unbedacht das Absolute anvisiert, ist er auch dem absolut Bösen nahe. "
 
 

(Prof. Wolfgang Beinert)

 

Doris Wagner spendet einen Teil ihres Autorenhonorars für die Organisation AVREF, die sich um Opfer „neuer geistlicher Gemeinschaften“ kümmert. AVREF ist ein Zusammenschluss von Eltern, deren Kinder in derartige Gemeinschaften eingetreten sind, um Jahre später als Wracks zu ihren Eltern zurückkehrten.