Estibaliz Carranza, geboren 1978 in Mexiko City, verbrachte ihre Kindheit in Mexiko und Spanien. Nach Abschluss eines Wirtschaftsstudiums lebte sie in Bayern, Berlin und schließlich in Wien, wo sie einen Eissalon betrieb. Für zweifachen Mord erhielt sie eine lebenslange Haftstrafe, die sie in der Justizanstalt Schwarzau in Niederösterreich verbüßt.

 

 

 

 

»Johannes Huber öffnet Tore, die noch kaum ein Wissenschaftler zuvor zu öffnen gewagt hat.« 

 Wiener Zeitung

 

»Johannes Huber vertieft sich in die Welt des Übersinnlichen und liefert mit seinem aktuellen Buch erstaunliche Forschungsergebnisse.«

Niederösterreicherin