Robert Riedl, geboren 1972 in der Steiermark. Studierte Erziehungswissenschaften, Germanistik und Philosophie. Lebt und arbeitet als Redakteur und Autor in Graz. Forschungsmitglied der Freien Forschungsgruppe Biografieforschung. Debütroman: "Zum Abschied vom Vater" (Steirische Verlagsgesellschaft 1999).

 

 

 

 

» Demnach ist jeder Mensch, jedes Tier, jedes Individuum, jeder Gegenstand eine Manifestation einer tieferen Energie, einer tieferen Ordnung, einer tieferen Wirklichkeit, die nicht manifest ist.« 

 

»Das Universum beginnt mehr wie ein großartiger Gedanke, als wie eine großartige Maschine auszusehen.«

 

»Bewusstsein sitzt nicht im Gehirn, sondern scheint ein Informationsfeld zu sein, das alles verbindet.«

 

Roger D. Nelson in „Der Welt-Geist"