Als der promovierte Betriebswirt Alexander Gerhardinger mit einer Immobilienfirma unverschuldet pleite geht, wagt er sich auf fremdes Terrain: In der Not - und auch aus Neugier - riskiert er einen Quereinstieg ins Rotlichtgeschäft. Das, glaubt er, müsse doch auch ein Geschäft wie jedes andere sein, oder nicht?

Inzwischen betreibt Gerhardinger eines der größten Bordelle Österreichs. Heute weiß er, wie man Prostituierte auswählt, die Zielgruppe auslotet, sich vor der Konkurrenz schützt und mit Lebensgefahr umgeht. Er erzählt von skrupellosen Schutzgelderpressern, korrupten Polizisten, zwanzigjährigen Zuhälterinnen, Priestern im Bordell und davon, was sich in dieser Pufferzone für das Leben und die Wirtschaft lernen lässt.

 

 

 

 

» Demnach ist jeder Mensch, jedes Tier, jedes Individuum, jeder Gegenstand eine Manifestation einer tieferen Energie, einer tieferen Ordnung, einer tieferen Wirklichkeit, die nicht manifest ist.« 

 

»Das Universum beginnt mehr wie ein großartiger Gedanke, als wie eine großartige Maschine auszusehen.«

 

»Bewusstsein sitzt nicht im Gehirn, sondern scheint ein Informationsfeld zu sein, das alles verbindet.«

 

Roger D. Nelson in „Der Welt-Geist"