Marcus Wadsak studierte in WienMeteorologie und Geophysik und war Wetterredakteur für Ö1, Ö2, Ö3, Willkommen Österreich und den ORFSport. 2002 avancierte er zum Wettermann von Ö3, 2003 übernahm er die gleiche Aufgabe auch bei der ORF-Nachrichtensendung Zeit im Bild. Wadsak ist unter anderem Mitglied des CBN-E (Climate Broadcasters Network Europe).

Donnerwetter, Herbst 2010

 

 

 

»Ein ungeheurer Lichtblick«

Dr. Rüdiger Dahlke

 

»Demnach ist jeder Mensch, jedes Tier, jedes Individuum, jeder Gegenstand eine Manifestation einer tieferen Energie, einer tieferen Ordnung, einer tieferen Wirklichkeit, die nicht manifest ist.« 

 

»Das Universum beginnt mehr wie ein großartiger Gedanke, als wie eine großartige Maschine auszusehen.«

 

»Bewusstsein sitzt nicht im Gehirn, sondern scheint ein Informationsfeld zu sein, das alles verbindet.«

 

Roger D. Nelson in „Der Welt-Geist"