Sachbuch

hoerhan_web3  

gerald hörhan

Investment Punk

Ein sicherer Angestelltenjob, ein Eigenheim auf Pump, ein Leasingauto und ein bisschen an der Börse spekulieren: Wer in diesem Hamsterrad strampelt, wird immer nur abgezockt. Investmentbanker Gerald Hörhan zeigt den Weg in die wirtschaftliche Unabhängigkeit: Wahre Aufsteiger müssen bereit sein, die ökonomischen Konventionen der Mehrheit hinter sich zu lassen

 

Der Autor:

Gerald Hörhan holte als Jugendlicher bei der Mathematik-Olympiade eine Silbermedaille. Später schloss er in Harvard Studien in angewandter Mathematik und Betriebswirtschaft magna cum laude ab, arbeitete für McKinsey & Co (Frankfurt) und sammelte bei JP Morgan (New York) Wallstreet-Erfahrung. Jetzt ist er Eigentümer und Vorstand eines international tätigen Corporate Finance Unternehmens und verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in Investment Banking, Corporate Finance, Private Equity und Alternative Investments.

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

ISBN: 978-3990010082

Preis: 19,95 €

donner_m  

Marcus Wadsak

DONNERWETTER

Wussten Sie, dass Eisblumen aussterben, dass die Antarktis wächst, Sonnenbrillen unglücklich machen, Männer fünfmal so oft vom Blitz getroffen werden wie Frauen und dass es in Wien mehr regnet als in London? Marcus Wadsak, Meteorologe der Zeit im Bild und von Ö3, punktet in seinem Buch „Donnerwetter!“ mit dem Aha-Effekt: Es gelingt ihm, meteorologisches Fachwissen mit leichter Feder in kleine Häppchen zu verpacken, die allesamt wissenschaftlich fundierte Überraschungen ­bieten. Er schließt damit nicht nur meteorologische Bildungslücken und räumt ­– immer auf die Pointe bedacht ­– mit falschem Wetteraberglauben auf. Der prominente Medien-Metereologe bietet mit seinem Bucherstling auch das perfekte  Rüstzeug, um bei jedem Small-Talk zu brillieren. Dabei räumt er auch mit teils irrationalen Ängsten vor dem Klimawandel auf: Das Wetter war früher nachweislich nicht besser als heute. Die meisten Wetterrekorde sind eigentlich ziemlich alt. Zu Hannibals Zeiten waren die Alpen schon einmal eisfrei. Und die Ozonschicht ist sowieso längst gerettet.

 

DER Autor:

Marcus Wadsak studierte in Wien Meteorologie und Geophysik und war Wetterredakteur für Ö1, Ö2, Ö3, Willkommen Österreich und den ORFSport. 2002 avancierte er zum Wettermann von Ö3, 2003 übernahm er die gleiche Aufgabe auch bei der ORF-Nachrichtensendung Zeit im Bild. Wadsak ist unter anderem Mitglied des CBN-E (Climate Broadcasters Network Europe).

 

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

ISBN: 978-3990010167

Preis: 19,95 €

Wir_bleiben_Kaiser_Cover_klein_

 

 

  

 

Rudi Roubinek

Wir Bleiben Kaiser

Die k.u.k. Armee lehnte den Kauf von Maschinengewehren mit der Begründung ab, sie würden die teure Munition zu schnell verschießen. Das österreichische Bundesheer wiederum kaufte Abfangjäger, deren Flugstunden es sich nicht leisten kann: Mit solchen und ähnlichen Beispielen zieht Rudi Roubinek, Shooting-Star aus dem ORF-Erfolg „Wir sind Kaiser“ Parallelen zwischen dem Habsburger-Reich und der Republik Österreich. Anhand des Zeremoniells am Hof und in der Hofburg, des Beamtenapparats, des gesellschaftlichen Lebens und sogar der Sprache damals und heute untermauert er präzise und mit entlarvendem Humor seine These: Im Land, in unseren Herzen und vor allem in der Politik hat sich wenig geändert. Die Lufthoheit über Österreich hat noch immer die Monarchie inne. Selbst einen „Obersthofmeister“, den er in „Wir sind Kaiser“ gab, hat Roubinek im modernen Österreich identifiziert: Jenen Mann, der sich stets bescheiden im Hintergrund hält und doch die wahre Macht in Händen hält.

 

Der Autor:

Als »Seyffenstein«, der Obersthofmeister des TV-Monarchen Robert Heinrich in der ORF-Serie »Wir sind Kaiser«, spielte sich Rudi Roubinek zum absoluten Publikumsliebling hoch. Ab Herbst 2010 steht er mit seinem eigenen Programm auf der Bühne. 

 

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten

ISBN: 978-3990010143

Preis: 19,95 €

kaiser_m  

Mirko Kovats

Die Sowjets hatten recht

Der Industrielle Dr. Mirko Kovats analysiert schonungslos den Ist-Zustand der Republik und entwirft einen Sanierungsplan für mehr Wohlstand und Wirtschaftswachstum. Seine Thesen sind kontroversiell: Die Steuern müssen vorübergehend rauf, unsere wirtschaftliche Zukunft liegt in Afrika und der sowjetische Rubel hatte Vorteile gegenüber dem Euro. Außerdem legt Kovats sein persönliches Erfolgsgeheimnis dar: Er habe, meint der milliardenschwere Konzernchef, sein Leben lang einfach immer das Gleiche getan. 

 

DER Autor:

Dr. Mirko Kovats (geb. 1948 in Wien) handelte bis zum Zusammenbruch des Ostblocks in den COMECON-Staaten mit Maschinenkomponenten.
Ende der 1990er Jahre legte er den Grundstein für seinen Konzern A-Tec Industries. Inzwischen ist er Haupteigentümer einer international verzweigten börsenotierten Industrieholding mit mehr als drei Milliarden Euro Jahresumsatz.

 

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten

ISBN: 978-3990010150

Preis: 19,95 €

nackte_elite_start  

Silvia Jelincic

Die nackte Elite

Silvia Jelincic hat mit Top-Managern vom Industrie-Kapitän bis zum hochkarätigen Unternehmensberater gesprochen und ein elektrisierendes Sittenbild zusammengetragen. Ein Report über Ehen ohne Zeit, Nobelbordelle, rumänische Lustknaben, ewige Geliebte und die Frage, wie Monogamie trotzdem funktionieren kann. In verblüffend offenen Interviews spricht die Wirtschafts-Elite über Obsessionen, Potenz und Moral.

Zu Wort kommt neben österreichischen und deutschen Unternehmern und Managern auch der medienscheue Chef des Luxusbordells Babylon. Ein schwuler Gewerkschafter beschreibt seine Liebesbeziehung zu einem Stricher. Die Psychoanalytikerin Rotraud Perner, eine Klatschkolumnistin, ein Hormonspezialist und ein prominenter Geistlicher steuern Fachwissen bei. Dazu kommt die von der Autorin exklusiv für dieses Buch durchgeführte erste Umfrage zum heiklen Thema.

 

DIE AutorIN:

Silvia Jelincic wurde als Tochter kroatischer Einwanderer 1978 in Wien geboren. Sie studierte Wirtschaft, Deutsch, Französisch und Kroatisch. Heute arbeitet Jelincic als Wirtschaftsjournalistin in Wien. 2008 wurde ihr von Wirtschaftskammer und WU Wien der Preis für Handelspublizistik verliehen.

 

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten

ISBN: 978-3854852308

Preis: 19,95 €