Belletristik

Bernhard Görg

Liebe Grüße aus der Wachau

Das hätte Chefinspektorin Doris Lenhart nicht erwartet, als sie bei einem Empfang des niederösterreichischen Landeshauptmannes weilt: Ihre Kollegen rufen sie zu einer Jagdhütte inmitten der Wachauer Idylle, in der eine Frauenleiche in grotesker Pose liegt. Verschlüsselte Hinweise auf die Kunstgeschichte führen ihre Ermittlungen in die Vergangenheit. Doch als es nicht bei einem Mord bleibt, hält der Landeshauptmann sie für überfordert und will ihr Verstärkung in Form internationaler Experten zur Seite stellen. Wird es die tatkräftige Polizistin schaffen, das Rätsel zu lösen? Allein mit ihrem Team und einem Kremser Lateinlehrer, mit dem sie ein pikantes Geheimnis teilt?

 

Der Autor:

Bernhard Görg, geboren 1942 in Horn, besuchte das Gymnasium in Krems und studierte Geschichte, Latein und Rechtswissenschaften. Nach einer Karriere in der Wirtschaft wechselte er in die Politik, wo er zuletzt Wiener Vizebürgermeister und Landeshauptmannstellvertreter war. Jetzt widmet er sich dem Schreiben. Nach fünf erfolgreich aufgeführten Theaterstücken ist „Mord ist keine Kunst“ sein erster Roman.

 


Gebundene Ausgabe: 208 Seiten

ISBN: 978-3990011409

Preis: 19,95 €

Biophilia Effekt

Clemens G. Arvay

Der Biophilia-Effekt – Heilung aus dem Wald

Der Wald tut uns gut, das spüren wir intuitiv. Doch was bisher mehr ein Gefühl war, belegt jetzt die Wissenschaft. Sie erforscht das heilende Band zwischen Mensch und Natur, das einen viel stärkeren Effekt auf uns hat, als wir bisher dachten. So kommunizieren Pflanzen mit un­serem Immunsystem, ohne dass es uns bewusst wird, und stärken dabei unsere Widerstandskräfte. Bäume sondern unsichtbare Substanzen ab, die gegen Krebs wirken. Der Anblick unterschiedlicher Landschaf­ten trägt zur Heilung unterschiedlicher Krankheiten bei, und wenn ein Spaziergang im Grünen die Stimmung aufhellt, hat das auch einen Grund. Clemens G. Arvay zeigt diesen „Biophilia-Effekt“ nicht nur, er sagt auch, wie wir ihn mit Übungen besonders gut für uns nützen können. Im Wald, oder auch im eigenen Garten.

 

»Selten habe ich beim Lesen so viel gestaunt, gelernt und Freude empfunden wie bei diesem wundervollen Buch.« Ruediger Dahlke in seinem Vorwort

 

Der Autor:

Clemens G. Arvay studierte Biologie und Angewandte Pflanzenwissenschaften in Wien und Graz. Derzeit arbeitet er an seinem Doktorat der Medizinwissenschaft, in dem er den Nutzen von Natur-Erfahrung in der psychosomatischen Medizin untersucht. Er ist Mitglied im österreichischen Forum Wissenschaft & Umwelt und Autor mehrerer Bestseller.

BUCHTRAILER


Gebundene Ausgabe: 253 Seiten

ISBN: 978-3990011133

Preis: 21,90 €

Bald alt

Nora Aschacher

Bald alt? Na und! - Eine Expedition zum Kontinent der Langlebigkeit

Eben war sie doch noch Redakteurin bei der legendären Ö3-Jugendsendung „Musicbox", und jetzt? Jetzt ist sie auf einmal 68? Gibt's das? Ja, das gibt's, und mal ehrlich, die Babyboomer, die sie einst mit Radio versorgte, sind auch nicht mehr die Jüngsten. Doch Nora Aschacher hat sich ihre journalistische Neugierde bewahrt und erzählt jetzt allen, auf die das Alt-Sein auch schon irgendwie zukommt, was Altern kann und was nicht. Die lebenslustige Weltreisende und Tanz-Performerin verzichtet dabei auf das übliche Hohelied auf Weisheit und Würde. Mit leiser Selbstironie zeigt sie Anfängern im Alt-Sein die Höhen und Tiefen dieser Lebensphase, und wie sie sich in Balance halten lassen.

 

Die Autorin:

Dr. Nora Aschacher, geboren 1946, studierte Publizistik und Kunstgeschichte. Als langjährige ORF-Redakteurin arbeitete sie für die legendäre Ö3-Musicbox und leitete Ö1 Sonderreihen wie „Nova" und „Radiokolleg". Die Mitbegründerin der AGE COMPANY, einer zeitgenössischen Tanz-Gruppe mit Menschen über 55, Weltreisende und Autorin von Kurzgeschichten lebt bei Klosterneuburg und Wien.

 

BUCHTRAILER


Gebundene Ausgabe: 208 Seiten

ISBN: 978-3990011157

Preis: 19,95 €

Bald alt

Marlies Gruber

Mut zum Genuss - Warum uns das gute Leben gesund und glücklich macht

Genuss fördert die Gesundheit, wirkt gegen Stress, stärkt die Abwehrkräfte, macht glücklich, und wer gut im Genießen ist, hat bessere Chancen auf sein Normalgewicht. Die Ernährungswissenschaftlerin Marlies Gruber warnt vor dem Trend zum Verzicht, deckt die manchmal gefährlichen Irrtümer der Verzichtsapostel auf und zeigt vier Wege zu einem vernünftigen genussvollen Leben.

 

Die Autorin:

Marlies Gruber studierte Ernährungswissenschaften, ist wissenschaftliche Leiterin des „forum. ernährung heute“, Chefredakteurin der „ernährung heute“ und von www.forum-ernaehrung.at, Lektorin für Ernährungskommunikation an österreichischen Fachhochschulen und Initiatorin des „österreichischen Genussbarometers“.

 


Gebundene Ausgabe: 172 Seiten

ISBN: 978-3990011218

Preis: 19,95 €

Paradies Cover

Bernhard Salomon, Veronika Lichtner-Hoyer

Die Paradies Diät

Nur noch rohes Obst und Gemüse zu essen reinigt Körper, Geist und Seele und steigert die Leistungsfähigkeit auf allen Ebenen. Das sagen die Pioniere des Trends zur rohen veganen Ernährung. Doch stimmt das wirklich? Wie geht das überhaupt? Und wie fühlt es sich an? Bernhard Salomon wagte den Selbstversuch. Begleitet von der Ernährungsspezialistin Veronika Lichtner-Hoyer aß er ein Jahr lang nur noch rohes Obst und Gemüse. Ein Report über eine gute Entscheidung mit erstaunlichen Folgen.

 

Die Autoren:

Bernhard Salomon war Wirtschaftsjournalist mit Schwerpunkt Nahrungsmittelindustrie und -handel und ist jetzt Ghostwriter und Herausgeber des Buchverlages "edition a". Veronika Lichtner-Hoyer unterstützte ihre Genesung von einem Gehirntumor mit einer Ernährungsumstellung und berät jetzt unter anderem Volkswagen bei der Entwicklung veganer Rezepte für die Konzern-Restaurants. (www.liebessen.com)  

 


Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

ISBN: 978-3990011003

Preis: 19,95 €

Seite 1 von 8